Das neue Meldegesetz

Mieter benötigen für Ummeldung beim Einwohnermeldeamt eine Meldebestätigung vom Vermieter.

Das Wichtigste in aller Kürze

  • Die Meldebestätigung ist seit dem 1. November 2015 Pflicht
  • Die Meldebestätigung muss innerhalb einer Frist von 14 Tagen ausgestellt werden
  • Der Vermieter oder ein von ihm beauftragter Verwalter muss die Meldebestätigung pünktlich ausstellen
  • Der Mieter muss sich innerhalb von 14 Tagen um- oder abmelden

Für alle Umzüge innerhalb Deutschland gilt seit dem 1. November 2015 das neue, einheitliche Bundesmeldegesetz (BMG). Mieter sind auch weiterhin dazu verpflichtet, sich an Ihrem neuen Wohnort anzumelden. Zieht ein Mieter ins Ausland, muss er sich zudem bei der Meldebehörde abmelden. Gleiches gilt, wenn er eine Zweitwohnung ersatzlos aufgibt. Neu ist dabei die Pflicht für den Wohnungsgeber, dem Mieter innerhalb von 14 Tagen nach Ein- oder Auszug eine Meldebestätigung für die An- oder Abmeldung auszustellen. Der Wohnungsgeber kann der Vermieter sein, aber beispielsweise auch eine Verwaltungsgesellschaft oder ein Verwandter, bei dem jemand unentgeltlich wohnt. Kommt der Vermieter dieser Pflicht nicht nach, drohen ihm Bußgelder.

Wer die neuen Regelungen nicht einhält, riskiert eine Strafe von bis zu 1.000 Euro. Dies gilt sowohl für den Mieter, wenn er sich nicht binnen 14 Tagen beim Einwohnermeldeamt meldet, als auch für den Vermieter, sollte er die Bestätigung nicht rechtzeitig ausstellen.

Bedeutend teurer wird es, wenn ein Vermieter aus Gefälligkeit einer Person eine Bescheinigung ausstellt, obwohl diese gar nicht in seiner Wohnung wohnt. In diesem Fall drohen Bußgelder von bis zu 50.000 Euro.

Scheinanmeldungen sollen dadurch verhindert werden

Vermieter können diese entweder dem Mieter oder direkt der zuständigen Behörde zukommen lassen. Folgende Informationen müssen darin enthalten sein:

  • Name und Anschrift des Vermieters
  • Angaben ob es sich um einen Ein- oder Auszug handelt
  • Ein- oder Auszugsdatum
  • vollständige Anschrift der Wohnung
  • Personalien aller neuen oder ehemaligen Mieter